Border Terrier Zucht

Wünschen Sie einen Border Terrier Welpen aus unserer Zucht, dann nehmen sie bitte frühzeitig mit uns Kontakt auf. Wir nehmen sie dann gerne auf die Reservationsliste.


Wir freuen uns auf unsere Welpen, die wir im Herbst erwarten.


Tierra von Wandergut hat uns zwei wunderschöne Welpen geschenkt.

Beide sind schon vergeben.

Lizzi von Wandergut

Lysander von Wandergut

So stolz uf mini Hundis


Haroun vom Wandergut

Fiona vom Wandergut

Hazel vom Wandergut


Alle haben ihre Zuchtzulassung mit Bravour bestanden

Sehr erfolgreiches Weekend an der

Swiss Dogshow in Aarau vom 18./19. Juni 2022

Tierra vom Wandergut: Samstag V2 res. CAC, Sonntag V3.


Inoula Bordysk's: Samstagvormitttag V1 Res. CACIB, Samstagnachmittag V1 CAC. Sonntag V Res. CACIB CAC.


Fiona vom Wandergut: Samstag V2 Res. CAC, Sonntag V1 CACIB BOS


Inuk von der Border Meute Samstag V 3, Sonntag V1 CACIB BOS


Haroun vom Wandergut Samstagvormittag V1 CAC, Samstagnachmittag V1 CAC, Jugendsieger, Alpensieger,

Sonntag V1 CAC, Jugendsieger


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

29. Dezember 2021

Unsere Tiera vom Wandergut hat uns 6 wunderschöne Welpen geschenkt.

Vater ist Inuk von der Border Meute.

Wir freuen uns über:

2 red Rüden, 2 blue and tan Hündinnen und 2 grizzle Hündinnen.

30. Juni 2021

Borderterrier Lady Ice



hat uns zwei süsse Welpen geschenkt. 

Beide Welpen von Ice haben einen glücklichen Lebensplatz gefunden.

Der Zwinger "vom Wandergut" wurde 1980 aus der Wiege gehoben.


Zurückzuführen ist der Zwingername auf den damals berufsbedingten häufigen Domizilwechsel. Der erste Wurf, es waren Deutsche Schäfer-Welpen, fiel am 9. Mai 1980 über unsere Hündin "Cora v.d. Schnabelburg" in Murgenthal AG. Im November 1984 wurde die Zwingeranlage "vom Wandergut" nach Littau LU disloziert.


Seit 2019 wohnen wir im schönen Engelberger Tal, auf dem Hochplateau Wirzweli auf 1226 m. ü. M.

Dort wachsen unsere Welpen bei uns im Haushalt und im Garten auf. Der Aufzucht der Welpen wird grösste Aufmerksamkeit geschenkt.

Da wir auch noch andere Hunderassen besitzen gewöhnen sich unsere Junghunde auch an grössere und kleine Hunde.

Weitere Erfahrungen, die breit gefächert den Jungtieren angeboten werden, können die Welpen auf unserem  Welpenspielplatz sammeln. Sind die Welpen dann geimpft, machen sie auch Ausflüge ausser Haus, die nicht nur auf den eigenen vier Pfoten an Wald und Wiese, sondern auch mal an einer verkehrsreichen Strasse vorbei führt. Auch ans Auto und die Bergbahn werden unsere Welpen gewöhnt.


Wie kamen wir zum Border Terrier?

Auf der Suche nach einem Kleinhund, der zu unseren Deutschen Schäferhunden passte, stiessen wir1987 auf den damals in der Schweiz noch fast gänzlich unbekannten Border Terrier. "Zilly della Colinetta", geboren 24.3.1987, hiess die Border Terrier-Hündin, die sich bei uns bestens einlebte und uns durch ihr aufgestelltes Wesen richtiggehend herausforderte, uns in der Zucht dieser Rasse zu versuchen.

Im Dezember 1988 war es dann so weit. Zilly bekam ihren ersten Wurf und der machte uns so viel Freude, dass wir uns fortan intensiv der Border Terrier-Zucht verschrieben. Weil, wie erwähnt, der Border Terrier damals in der Schweiz noch nicht viel zu sehen war, bemühten wir uns immer wieder, frisches Blut dieser Rasse in die Schweiz zu bringen. So stiessen im Laufe der Jahre vier Rüden, davon zwei aus England, einer aus Holland und zuletzt noch einer aus Finnland zu uns. Dass sich diese Rüden in der Zucht bewähren konnten, zeigt immer wieder die Tatsache auf, dass sie in einer grossen Anzahl der SHSB-Ahnentafeln aufgeführt sind.


Tiera vom Wandergut

Inuola Bordysks`s Little Brook Troot

Ice von der Border Meute

Rasty vom Wandergut

Inuk von der Border Meute